24 Stunden Pflege – sicher versorgt im eigenen Zuhause

Der Bedarf nach 24 Stunden Pflege kann sich über Jahre einstellen oder plötzlich auftreten. Meist sind es Angehörige, welche die Pflege zu Hause leisten  – und irgendwann die Grenze Ihrer Leistungsfähigkeit erreichen.

24 Stunden Pflege entlastet pflegende Angehörige und ermöglicht Senioren weiter zu Hause zu leben.

Jetzt unverbindlich Fragebogen ausfüllen:

Jetzt Kosten berechnen

 Inhalte

Ausgezeichnet vom Massachusetts Institute of Technology (MIT)

Förderung durch das Horizon 2020 Programm der EU

Gefördert durch das H2020 Programm der Europäischen Union

Entwickelt mit der Universität Heidelberg

Kooperation mit dem Deutschen Institut für Normung (DIN)

Entwickelt mit der Universität Heidelberg

Förderung durch das Horizon 2020 Programm der EUGefördert durch das H2020 Programm der Europäischen Union

Kooperation mit dem Deutschen Institut für Normung (DIN)

Ausgezeichnet vom Massachusetts Institute of Technology (MIT)

Corona-Pandemie: Sie benötigen kurzfristig eine Betreuungskraft?

Liebe Kunden und Neukunden,

Wir stehen in der Corona-Krise als verlässlicher Partner an Ihrer Seite!

Das Mecasa-Team hat sehr frühzeitig Strukturen aufgebaut, um die Versorgung unserer Bestandskunden in dieser schwierigen Zeit sicherzustellen. Auch Neukundenanfragen können wir ausreichend bedienen.

Aktuelle Informationen und Hilfestellung für den Betreuungsalltag während der Corona-Pandemie finden Sie hier: Tipps, Verhaltens- und Hygieneempfehlungen

Ihr Team von Mecasa

Unser Team hilft die Kosten für eine polnische Pflegekraft zu senken

Sie benötigen eine Betreuungskraft?
Unser Team unterstützt Sie während der Corona-Krise auch am Wochenende ganztägig.

24 Stunden Pflege
Was ist 24 Stunden Pflege?

Die sog. „24 Stunden Pflege“ ist eine Versorgungsform, die hauptsächlich älteren Menschen ermöglicht, im eigenen zu Hause versorgt zu werden.

Betreuungskräfte aus dem Ausland, überwiegend aus Osteuropa, ziehen bei hilfsbedürftigen Menschen ein. Dort unterstützen sie die älteren Menschen im Alltag, typischerweise durch Tätigkeiten der Haushaltsführung, Alltagsbegleitung und Grundpflege.

Die „Betreuung in häuslicher Gemeisnschaft“ erbringt neben den ambulanten Pflegediensten und Seniorenheimen einen grundlegende Beitrag zur Versorgung in Deutschland. Sie ermöglicht hilfsbedürftigen Menschen im eigenen Heim zu verbleiben und entlastet Angehörige vom Pflegestress.

Was ist die sog. 24 Stunden Pflege nicht?

Dank der Betreuung in häuslicher Gemeinschaft können Pflegebedürftige so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben. Häusliche Betreuung bedeutet aber nicht, dass die osteuropäische Betreuungskraft 24 Stunden täglich arbeitet und an sieben Tagen in der Woche im Einsatz ist. Die Arbeitszeit darf durchschnittlich acht Stunden nicht überschreiten, mindestens ein Tag pro Woche ist frei. Weil wir das Wohl von Senior und Betreuungskraft im Blick haben, achten wir auf die Einhaltung des deutschen Arbeitsrechts.

Osteuropäische Betreuungskräfte sind keine ausgebildeten Pflegekräfte. Sie dürfen keine medizinischen Leistungen wie Injektionen, Wundversorgung oder Katheterwechsel übernehmen. Für diese Aufgaben ist ein ambulanter Pflegedienst zuständig.

24 Stunden Pflege
Pflegefachliche Begleitung

Die pflegefachliche Begleitung durch examinierte Pflegefachkräfte ist ein unerlässlicher Baustein für die bestmögliche Versorgung.

Unsere Experten unterstützen Sie durchgehend vor, während und nach dem Einsatz Ihrer osteuropäischen Betreuungskraft.

  • Fachliche Beurteilung der Betreuungssituation

  • Erstellung eines maßgeschneiderten Versorgungskonzepts

  • Unterstützung beim Aufbau eines Pflegenetzwerks: Einbindung ergänzender Betreuungsangebote und Pflegedienstleister

  • Regelmäßige Überprüfung der Betreuungssituation und nötigenfalls Anpassung des Versorgungskonzepts

  • Ansprechpartner für Rückfragen zu Pflege und Versorgung

Fachliche Begleitung in der 24 Stunden Pflege

Maria Liehr
Examinierte Pflegefachkraft für Gerontologie und Gerontopsychiatrie

Fachliche Begleitung in der 24 Stunden Pflege

Elisabeth Sanchez
Examinierte Pflegefachkraft

Wir organisieren die bestmögliche 24 Stunden Pflege für Sie.

Jetzt kostenlos beraten lassen

24 Stunden Pflege
Grund- und Körperpflege

Wir wissen, wie wichtig es ist, sich auch im Alter unabhängig zu fühlen. An manchen Tagen ist es eine Herausforderung sicher in die Dusche zu steigen oder sich den Pullover überzustreifen. Aus diesem Grund stehen Ihnen unsere Betreuungskräfte mit helfender Hand zur Seite.

Grundpflege im Rahmen der 24 Stunden Pflege

Leistungen der Grundpflege

  • Körperpflege: Waschen, Duschen, Baden, Zähneputzen, Pflege der Zahnprothese, Rasieren, Fingernägel schneiden

  • Essen und Trinken: Zubereitung der Mahlzeiten, Unterstützung beim Essen und Trinken, Vorbereiten von Sondernahrung

  • Körperhygiene: Anwendung von Inkontinenzprodukten, Hilfe bei Ausscheidungen, Reinigung der Toilette und entsprechender Behältnisse

  • Bekleiden: Auswahl geeigneter Kleidung sowie Hilfe beim An- und Ausziehen

  • Vorbeugende pflegerische Maßnahmen: zur Vermeidung von Bewegungs- und Funktionseinschränkungen sowie Thrombosen, Infektionen, Dekubitus, Lungenentzündungen

  • Transfer: vom Bett in den Sessel oder Rollstuhl, Hilfe beim Umlagern unter Anleitung einer examinierten Pflegekraft

  • Mobilisierung: nach Einweisung durch einen professionellen Therapeuten

Sollte sich der Gesundheitszustand des Betreuten verschlechtern, kann Ihre Betreuungskraft nach gemeinsamer Rücksprache selbstverständlich hinzukommende Aufgaben im Rahmen der Grundpflege übernehmen. Damit bleibt idealerweise die gewohnte Bezugsperson weiterhin im Haushalt.

Sollte die veränderte Situation es verlangen, kann auch eine andere, besser geeignete Hilfskraft beauftragt werden.

Grundpflege und Behandlungspflege: was ist der Unterschied?

Die von Mecasa vermittelten osteuropäischen Betreuungskräfte verrichten im Rahmen der 24 Stunden Pflege ausschließlich Tätigkeiten der Grundpflege. Medizinische Leistungen (Behandlungspflege) dürfen sie nicht durchführen. Diese werden bei Bedarf von einem ambulanten Pflegedienst übernommen.

Grundpflege
Die Grundpflege unterstützt ältere Menschen bei der Verrichtung alltäglicher Grundbedürfnisse. Dazu gehören: Sich waschen, sich an- und ausziehen, essen und trinken oder der Gang zur Toilette. Wo nötig bietet die Betreuungskraft ihre Hilfe an, versucht aber die Eigenständigkeit der hilfsbedürftigen Person zu erhalten. Ist der Hilfsbedürftige bettlägerig, umfasst die Grundpflege Unterstützung bei essen und trinken, Waschen und regelmäßiges Umlagern im Bett.

Behandlungspflege
Unter Behandlungspflege versteht man medizinische Leistungen, die von examinierten Pflegekräften durchgeführt werden müssen. Darunter fallen Tätigkeiten wie das Versorgen von Wunden und das Wechseln von Verbänden, Injektionen, Medikamentengabe, aber auch die Blutdruck- und Blutzuckermessung.

Allerbeste Freunde

Es bedarf viel Fingepitzengefühl Ihnen bei so persönlichen Angelegenheiten wie Körperpflege und Grundpflege zu helfen.

Deshalb hat Mecasa gemeinsam mit der Universität Heidelberg ein Auswahlverfahren entwickelte, das genau diejenige Betreuungskraft findet, die Mitgefühl für Ihre besondere Lebenssituation hat und zu Ihrem Charakter passt.

Unsere individuell angepasste 24 Stunden Pflege berücksichtigen Ihre ganz besonderen Bedürfnisse und Ihre Würde.

24 Stunden Pflege Bedarfsfragebogen

Jetzt Bedarf schildern und unverbindliches Angebot erhalten

Ihr kostenfreies Angebot

Jetzt Fragebogen ausfüllen

24 Stunden Pflege
Hauswirtschaft

Der Hausflur muss schon wieder gewischt werden? Der Weg zum Supermarkt fällt immer schwerer? Wir wissen, welche Herausforderung es ist, den Haushalt alleine zu führen. Unsere Betreuungskräfte nehmen Ihnen diese Aufgaben gerne ab. Damit Sie unbeschwert weiter zu Hause leben – und Ihre Angehörigen wissen, dass Sie rund um die Uhr gut versorgt sind.

Hauswirtschaft in der 24 Stunden Pflege

Hauswirtschaftliche Tätigkeiten

  • Einkäufe und Erledigungen

  • Essen zubereiten und Backen

  • Tisch eindecken und Geschirr spülen

  • Kleidung waschen und bügeln

  • Putzen und aufräumen des Wohnumfelds

  • Haustiere füttern, pflegen und ausführen

  • Zimmerpflanzen pflegen

Eine Betreuungskraft hält die Wohnräume sauber. Darunter sind alle Zimmer zu verstehen, die von der betreuungsbedürftigen Person und der Betreuerin genutzt werden. In der Regel sind dies Wohnzimmer, Schlafzimmer, Esszimmer, Bad, Toilette und Küche.

Diese Tätigkeiten gehören nicht zur 24 Stunden Betreuung:

  • Das Transportieren schwerer Gegenstände wie z.B. Möbel

  • Das Entrümpeln von Dachböden oder Kellerräumen

  • Schwere Garten- oder Feldarbeit

  • Umzugs- und Renovierungsarbeiten

Das Augenmerk unserer Betreuerinnen liegt in der Haupsache auf der Betreuung und dem Haushalt der pflegebedürftigen Person.

Tätigkeiten für Kinder oder Ehepartner, die im selben Haushalt leben, können nach Absprache vereinbart werden.

Eine Betreuerin zu finden, soll Sie keinen Stress kosten sondern gelassener werden lassen. Deshalb nimmt unser Team ihnen die Arbeit ab.

Unser Team steht Ihnen von der Auswahl über die Anreise Ihrer Betreuerin und natürlich während des gesamten Betreuungszeitraums jederzeit zur Verfügung. Um die Betreuung zu überwachen, um auf Änderungswünsche zu reagieren und um sicherzustellen, dass die ablösende Betreuungskraft wie geplant anreist.

Reden Sie doch einfach mal mit uns!

24 Stunden Pflege Team

Wir organisieren die persönlichste 24 Stunden Pflege für Sie.

Ihr kostenfreies Angebot

24 Stunden Pflege
Betreuung und Schutz vor Einsamkeit

Ihr Alter sollte kein Hindernis sein, Freunde zu treffen und Museen oder Cafés zu besuchen. Denn soziale Kontakte schützen vor Einsamkeit und Depression im Alter. Deshalb begleiten unsere Betreuungskräfte Sie ins Theater, auf Spaziergänge in den Park oder zum Friseur ums Eck.

Begleitung und Betreuung im Rahmen der 24 Stunden Pflege

Leistungen der 24 Stunden Betreuung

  • Gesellschaft zum Schutz vor Vereinsamung

  • Pflege von sozialen Kontakten

  • Begleitung zu Ämtern und Ärzten

  • Spaziergänge und gemeinsame Ausflüge

  • Einkäufe auf dem Markt und Termine beim Friseur

  • Pflege von Hobbys

  • Vertraute Bezugsperson und ständiger Ansprechpartner

Einsamkeit und Depression im Alter

Eingeschränkte Mobilität und soziale Isolation gehören zu den wichtigsten Auslösern von Depression im Alter.

Eine Depression bei älteren Menschen bleibt in vielen Fällen unentdeckt. Dabei zählt die Depression neben der Demenz zu den häufigsten psychischen Krankheiten im Alter. Oftmals wird sie aufgrund ihrer ähnlichen Symptome mit der Demenz verwechselt oder gar nicht erst erkannt.

Um wieder aktiv am sozialen Leben teilnehmen zu können, bedarf es der Hilfe von Angehörigen oder einer Betreuungskraft. Was Sie als Angehöriger alles wissen sollten und wo Sie die geeignete Hilfe bekommen, erfahren Sie jetzt hier in unserem Artikel „Altersdepression erkennen und vorbeugen“

Ihre Gesundheit und Ihr Glück stehen bei uns an erster Stelle. Deshalb geben wir unser Bestes, Ihre 24 Stunden Betreuung so anregend und angenehm wie möglich zu gestalten.

Bei vielen Menschen weckt Zweisamkeit die Bereitschaft an Alltagsaktivitäten teilzunehmen. Kochen und essen sind gemeinsam reizvoller – und Bewegung macht mit Freunden und Gleichgesinnten viel mehr Spaß.

Unser Ziel ist es, dass Sie Ihr Leben wie gewohnt weiterführen. Mit dem Wissen, dass Sie mit Ihrer Betreuungskraft an der Seite alles erleben und erreichen können, was Sie wollen.

24 Stunden Pflege Bedarfsfragebogen

Jetzt Bedarf schildern und unverbindliches Angebot erhalten

Ihr kostenfreies Angebot

Jetzt Fragebogen ausfüllen

24 Stunden Pflege
Aufbau eines ergänzenden Pflegenetzwerks

Die 24 Stunden Pflege lässt sich in den meisten Fällen sinnvoll durch ein lokales Pflegenetzwerk ergänzen. Das Pflegenetzwerk leistet Aufgaben der Behandlungspflege und übernimmt die Betreuung während der Erholungszeit der Betreuungskraft.

Ein Pflegenetzwerk verteilt die Betreuung auf viele Schultern. Tätigkeiten wie Injektionen, Verbandswechsel oder die Wundversorgung werden bspw. von einem ambulanten Pflegedienst übernommen. Physio­­therapeuten machen Hausbesuche um die Mobilität im Alter zu erhalten. Einrichtungen der Tages- und Nachtpflege kümmern sich um demenzerkrankte Hilfsbedürftige, die beaufsichtigt werden müssen. Eine Vielzahl kirchlicher und ehrenamtlicher Angebote wie die Nachbarschaftshilfen bieten sozialen Kontakt und unterstützen bei Alltagsproblemen.

Pflegenetzwerk als Ergänzung für die 24 Stunden Pflege

Das Pflegenetzwerk in Ihrer Umgebung

Wir erklären Ihnen welche Angebote in Ihrer Nähe zu ihrem Bedarf passen.

Jetzt Bedarf schildern

Jetzt Fragebogen ausfüllen

Berater vor Ort

Köln
München
Stuttgart