Polnische Pflegekräfte und polnische Haushaltshilfen

Die Kosten für eine osteuropäische Pflegekraft tragen Sie nicht alleine denn die Pflegekasse unterstützt Sie. Die Höhe Ihrer Eigenbeteiligung hängt von Ihrem Betreuungsbedarf ab.

Unser gemeinsam mit der Uni Heidelberg entwickeltes Auswahlverfahren ermittelt präzise Ihren Betreuungsbedarf – und findet die optimal passende Betreuungskraft.

Einfach, online und kostenfrei.

Jetzt Kosten berechnen

Ausgezeichnet vom Massachusetts Institute of Technology (MIT)

Förderung durch das Horizon 2020 Programm der EU

Gefördert durch das H2020 Programm der Europäischen Union

Entwickelt mit der Universität Heidelberg

Kooperation mit dem Deutschen Institut für Normung (DIN)

Entwickelt mit der Universität Heidelberg

Förderung durch das Horizon 2020 Programm der EUGefördert durch das H2020 Programm der Europäischen Union

Kooperation mit dem Deutschen Institut für Normung (DIN)

Ausgezeichnet vom Massachusetts Institute of Technology (MIT)

Corona-Pandemie: Sie benötigen kurzfristig eine Betreuungskraft?

Liebe Kunden und Neukunden,

Wir stehen in der Corona-Krise als verlässlicher Partner an Ihrer Seite!

Das Mecasa-Team hat sehr frühzeitig Strukturen aufgebaut, um die Versorgung unserer Bestandskunden in dieser schwierigen Zeit sicherzustellen. Auch Neukundenanfragen können wir ausreichend bedienen.

Aktuelle Informationen und Hilfestellung für den Betreuungsalltag während der Corona-Pandemie finden Sie hier: Tipps, Verhaltens- und Hygieneempfehlungen

Ihr Team von Mecasa

Unser Team hilft die Kosten für eine polnische Pflegekraft zu senken

Sie benötigen eine Betreuungskraft?
Unser Team unterstützt Sie während der Corona-Krise auch am Wochenende ganztägig.

Polnische Pflegekräfte
Individualisierte Auswahl

24 Stunden Pflege ist eine sensible Angelegenheit – denn zwei einander unbekannte Personen müssen ein vertrauliches Auskommen finden. Daher überlassen wir die Wahl der passenden Pflegekraft nicht dem Zufall.

Gemeinsam mit der Universität Heidelberg haben wir ein Verfahren zur individualisierten Auswahl („Matching“) entwickelt, das die Persönlichkeitsprofile von Senior und Betreuungskraft berücksichtigt. Das Ergebnis: stabile und harmonische Betreuungen.

Vorteile der individualisierten Auswahl

  • Reibungsarme Verständigung zwischen Pflegebedürftigem, Familie und Betreuungskraft.

  • Missverständnisse in der Kommunikation werden reduziert. Es gibt weniger Abbrüche und Wechsel in der Betreuung.

  • Die Beziehung zwischen Senior, seinen Angehörigen und der Betreuungskraft entwickelt sich stabil.

  • Die Qualität der Pflege steigt und wirkt sich positiv auf die Gesundheit des Pflegebedürftigen aus.

  • Die gute Beziehung zu einer Betreuungskraft schenkt den Senioren Lebensglück!

Pflege-Matching zwischen polnischen Pflegekräften und Senioren

Jetzt Bedarf schildern und passendes Angebot erhalten

Unser Fragebogen führt Sie durch die Feststellung Ihres Betreuungsbedarf. Auf dieser Grundlage erstellen wir einen unverbindlichen, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Kostenvoranschlag.

  • Die mentale und körperliche Verfassung der betreuungsbedürftigen Person

  • Das Wohnumfeld und derzeitige Versorgungssituation

  • Die erforderlichen Qualifikationen und Charaktereigenschaften der Pflegekraft

Jetzt unverbindlich Fragebogen ausfüllen:

Bedarfsfragebogen ausfüllen

Polnische Pflegekräfte
Das typische Profil einer osteuropäischen Betreuungskraft

Die durchschnittliche Betreuungskraft ist weiblich und zwischen 35 und 60 Jahre alt. Noch vor wenigen Jahren stammte die Mehrheit  der Betreuerinnen aus Polen. Heute kommen viele Betreuerinnen auch aus anderen osteuropäischen Ländern wie etwa Ungarn, Litauen, Bulgarien und Rumänien.

Danuta ist eine polnische Betreuungskraft

Die durchschnittliche Betreuungskraft spricht auf mittlerem Niveau Deutsch und kann bereits auf Berufserfahrung zurückgreifen. Die große Mehrheit der Betreuungskräfte hat eine Hochschul­zugangs­berechtigung, aber keine medizinische Grundausbildung.

Sie hält sich im Schnitt zwischen sechs und sieben Monaten in Deutschland auf. Dafür nimmt sie drei bis vier Aufträge im Jahr mit jeweils knapp acht Wochen Dauer an. Sie arbeitet ca. 200 Tage im Jahr sieben bis acht Stunden am Tag.

Die Betreuungskräfte leben für die Dauer der Einsätze zusammen mit den hilfsbedürftigen Personen in deren Haus oder Wohnung. Anschließend werden sie bis zum nächsten Einsatz durch eine zweite Betreuungskraft abgewechselt.

Was meint der Begriff „polnische Pflegekraft“?

Der Begriff „polnische Pflegekraft“ oder „Polin“ bezeichnet umgangssprachlich eine Laien-Hilfskraft aus Polen oder einem anderen osteuropäischen Mitgliedstaat der EU. Aufgrund ihrer Tätigkeit in der Grundpflege hat sich im Sprachgebrauch der fachlich nicht korrekte Begriff „Pflegekraft“ durchgesetzt. Eine „Polnische Pflegekraft“ ist in den meisten Fällen keine examinierte Pflegekraft, sondern vielmehr eine Betreuungskraft. Sie darf keine medizinischen Leistungen wie Blutdruckmessen, Wundversorgung oder Katheterwechsel übernehmen. Für diese Aufgaben ist ein ambulanter Pflegedienst zuständig.

Polnische Pflegekräfte
Alle Leistungen inklusive

Unser Angebot versteht sich als Endpreis ohne versteckte Kosten und inklusive aller Leistungen. Weitere Kosten entstehen ausschließlich durch Kost und Logis der Pflegekraft und der Bereitstellung einer Wlan-Internetverbindung.

In welchem Rahmen bewegen sich die Kosten eines seriösen Angebotes?

Seriöse Angebote für entsendete Betreuungskräfte von Qualitätsanbietern liegen durchschnittlich zwischen 2.300 € bis 3.000 € pro Monat abhängig vom Betreuungsbedarf.

Kostenvoranschläge unterhalb von 2.000 € sind ein deutlicher Hinweis auf Unstimmigkeiten. Unseriöse Agenturen rechnen die Kosten gerne mit nicht anwendbaren Finanzierungen der Pflegekasse klein, operieren mit versteckten Kosten oder gefährden Verbraucher rechtlich durch die Vermittlung nicht gesetzeskonform sozialversicherter Betreuungskräfte.

Mehr erfahren Sie auf der Themenseite der Verbraucherzentrale: Ausländische Betreuungskräfte – wie geht das legal?

Polnische Pflegekräfte
Kosten und Preise

Die Kosten für eine osteuropäische Pflegekraft tragen Sie nicht alleine denn die Pflegekasse unterstützt Sie. Die Höhe Ihrer Eigenbeteiligung hängt von Ihrem Betreuungsbedarf und den gewünschten Deutschkenntnissen ab.

Kosten einer polnischen Pflegekraft die einfaches Deutsch spricht
Einfaches Deutsch
Sprachniveau A2
Normaler Betreuungsbedarf
Kosten pro Tag
ab 75 €
Hoher Betreuungsbedarf
Kosten pro Tag
ab 80 €

Jetzt Eigenbeteiligung berechnen

Bedarfsfragebogen ausfüllen
Kosten einer polnischen Pflegekraft die gutes Deutsch spricht
Gutes Deutsch
Sprachniveau B1 bis B2
Normaler Betreuungsbedarf
Kosten pro Tag
ab 80 €
Hoher Betreuungsbedarf
Kosten pro Tag
ab 85 €

Jetzt Eigenbeteiligung berechnen

Bedarfsfragebogen ausfüllen
Kosten einer polnischen Pflegekraft die sehr gutes Deutsch spricht
Sehr gutes Deutsch
Sprachniveau C1 bis C2
Normaler Betreuungsbedarf
Kosten pro Tag
ab 85 €
Hoher Betreuungsbedarf
Kosten pro Tag
ab 90 €

Jetzt Eigenbeteiligung berechnen

Bedarfsfragebogen ausfüllen

Jetzt Bedarf schildern und passendes Angebot erhalten

Unser mit der Universität Heidelberg entwickelter Fragebogen unterstützt Sie, Ihren Betreuungs- und Pflegebedarf festzustellen. Anschließend erstellen wir für Sie einen unverbindlichen, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Kostenvoranschlag.

Der Fragebogen ermittelt:

  • Die mentale und körperliche Verfassung der betreuungsbedürftigen Person

  • Die erforderliche Qualifikationen der Pflegekraft

  • Die gewünschten Deutschkenntnisse der Pflegekraft

  • Die bevorzugten Charaktereigenschaften der Betreuungskraft

Polnische Pflegekräfte
Förderungen und Zuschüsse zur Anstellung

Beispielrechnung

Häusliche Betreuung einer einzelnen Person mit geringem Pflegebedarf durch eine Betreuungskraft die einfaches Deutsch spricht. Die Betreuerin übernimmt die Haushaltsführung und Grundpflege:

  • Betreuungserfahrung: 1-2 Jahre
  • Deutschkenntnisse: einfaches Deutsch
  • Betreuungsbedarf: gering
  • Monatliche Kosten: 2.250 €

Ihr Eigenanteil an den Kosten bei Pflegegrad 1

Bruttokosten der Pflegekraft ab 2250 Euro
Fahrtkosten inklusive
abzüglich Pflegegeld 0 Euro
abzüglich Verhinderungspflege 0 Euro
abzüglich Steuervorteile (max. 4.000 Euro pro Jahr) -333 Euro
Ihr monatlicher Eigenanteil ab 1.707 Euro

Ihr Eigenanteil an den Kosten bei Pflegegrad 2

Bruttokosten der Pflegekraft ab 2250 Euro
Fahrtkosten inklusive
abzüglich Pflegegeld -316 Euro
abzüglich Verhinderungspflege (max. 1612 Euro pro Jahr) -134 Euro
abzüglich Steuervorteile (max. 4.000 Euro pro Jahr) -333 Euro
Ihr monatlicher Eigenanteil ab 1.467 Euro

Ihr Eigenanteil an den Kosten bei Pflegegrad 3

Bruttokosten der Pflegekraft ab 2250 Euro
Fahrtkosten inklusive
abzüglich Pflegegeld -545 Euro
abzüglich Verhinderungspflege (max. 1612 Euro pro Jahr) -134 Euro
abzüglich Steuervorteile (max. 4.000 Euro pro Jahr) -333 Euro
Ihr monatlicher Eigenanteil ab 1238 Euro

Ihr Eigenanteil an den Kosten bei Pflegegrad 4

Bruttokosten der Pflegekraft ab 2250 Euro
Fahrtkosten inklusive
abzüglich Pflegegeld -728 Euro
abzüglich Verhinderungspflege (max. 1612 Euro pro Jahr) -134 Euro
abzüglich Steuervorteile (max. 4.000 Euro pro Jahr) -333 Euro
Ihr monatlicher Eigenanteil ab 1055 Euro

Ihr Eigenanteil an den Kosten bei Pflegegrad 5

Bruttokosten der Pflegekraft ab 2250 Euro
Fahrtkosten inklusive
abzüglich Pflegegeld -901 Euro
abzüglich Verhinderungspflege (max. 1612 Euro pro Jahr) -134 Euro
abzüglich Steuervorteile (max. 4.000 Euro pro Jahr) -333 Euro
Ihr monatlicher Eigenanteil ab 882 Euro

Sie würden gerne Ihre Pflegekosten senken?

Als Pflegebedürftiger oder pflegender Angehöriger stehen Ihnen zahlreiche Zuschüsse zu. Von Leistungen der Pflegekassen über Bundes- und Länderzuschüsse und Pflegehilfsmittel bis hin zu Rentenzahlungen und Lohnersatzleistungen.

Leider überfordert das Leistungswirrwarr viele Betroffene. Das Ergebnis: Viele Förderungen werden nicht abgerufen.

Unser Team informiert Sie gerne über alle Leistungen, die für Ihre persönliche Pflegesituation in Frage kommen.

Unser Team hilft die Kosten für eine polnische Pflegekraft zu senken

Unsere Experten informieren Sie ausführlich über alle Förderungen und Zuschüsse.

Jetzt kostenfrei beraten lassen!

Polnische Pflegekräfte
Deutschkenntnisse

Grundkenntnisse, gute oder sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache liegen bei allen unserer Pflegekräfte vor. Denn eine reibungslose Kommunikation ist ein wichtiger Faktor für das harmonische Zusammenleben unter einem Dach.

Entspricht der Sprachkompetenz B1 und besser des europäischen Referenzrahmens.

B1 oder besser
Ihre Betreuungskraft versteht die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen. Im eigenen Spezialgebiet versteht Sie auch Fachdiskussionen. Sie oder er kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne grössere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Die Betreuungskraft kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.

Entspricht der Sprachkompetenz B1 des europäischen Referenzrahmens.

B1
Ihre Betreuungskraft kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht. Sie oder er kann die meisten Alltagssituationen bewältigen. Weiter kann sie sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern. Sie kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.

Entspricht der Sprachkompetenz A2 des europäischen Referenzrahmens.

A2
Ihre Betreuungskraft kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Sie oder er kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Die Betreuungskraft kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.

Mecasa verwendet für die Einordnung der Sprachkompetenz den gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Seit 2001 wird dieser vom Rat der Europäischen Union als Standard zur Evaluierung der Sprachkompetenz empfohlen. Er gliedert sich in drei Stufen:

  • A elementare Sprachverwendung.
  • B selbständige Sprachverwendung.
  • C kompetente Sprachverwendung.

Jede Stufe teilt sich wiederum in zwei Kompetenzniveaus auf. Die Empfehlung berücksichtigt für jedes Niveau die vier Teilqualifikationen Leseverständnis, Hörverständnis, Schreiben und Sprechen.

Mecasa vermittelt ausschließlich Betreuungskräfte die mindestens über das Sprachniveau A2 verfügen.

Polnische Pflegekräfte
Aufgaben und Tätigkeiten

Pflegekräfte aus Polen unterstützen hilfebedürftige Menschen bei allen Dingen des Alltags und leben mit ihnen zusammen unter einem Dach. Die Unterstützung durch eine polnische Pflegekraft ermöglicht Senioren weiter daheim zu leben – auch wenn der Haushalt nicht mehr alleine bewältigt werden kann oder ein Pflegefall eintritt. Die Angehörigen entlastet eine Betreuungskraft vom Pflegestress.

Hauswirtschaftliche Versorgung

Die hauswirtschaftliche Versorgung der pflegebedürftigen Person umfasst im wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Einkaufen
  • Kochen
  • Spülen
  • Reinigen der Wohnung
  • Wechseln und Waschen der Textilie
Zu den Leistungen

Betreuung und Aktivierung

Zu der Betreuung und Aktivierung zählen Tätigkeiten wie gemeinsame Spaziergänge, Gymnastik oder andere Arten körperlicher Bewegung. Ebenso fallen die Begleitung zu Ämtern und Ärzten, Besuche von Freunden und andere soziale Unternehmungen unter die Betreuung und Aktivierung.

Zu den Leistungen

Grundpflege

Die Grundpflege beinhaltet grundlegenden und wiederkehrenden Pflegeleistungen. Hierzu zählen etwa die Körperpflege, Zahnpflege, Kämmen und rasieren, Toilettengang und Inkontinenzversorgung. Daneben umfasst sie die Zubereitung mundgerechter Nahrung, die Unterstützung beim Aufstehen, Treppensteigen und An- und Auskleiden.

Zu den Leistungen

So stellen Sie ganz einfach Ihren Bedarf fest

Unser mit der Universität Heidelberg entwickelter Fragebogen unterstützt Sie, Ihren Betreuungs- und Pflegebedarf festzustellen. Sie erhalten anschließend einen unverbindlichen, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Kostenvoranschlag.

Ihr kostenfreies Angebot 

Bedarfsfragebogen ausfüllen

Der Fragebogen ermittelt:

  • Die mentale und körperliche Verfassung der betreuungsbedürftigen Person

  • Die erforderliche Qualifikationen der Pflegekraft

  • Die gewünschten Deutschkenntnisse der Pflegekraft

  • Die bevorzugten Charaktereigenschaften der Betreuungskraft

Polnische Pflegekräfte
Arbeitszeiten und Pausen

Angehörige können ein Lied davon singen: Die Pflege eine hilfsbedürftigen Menschen ist eine körperlich und mental herausfordernde Aufgabe. Damit Sie diese Leistung konstant erbringen können, schreibt der Gesetzgeber Pflegekräften regelmäßige Pausen und freie Tage zur Erholung vor.

Eine polnische Pflegekraft bei der Hauswirtschaft

Das deutsche Arbeitszeitgesetz (ArbZG) regelt Arbeitszeiten und Erholungspausen auch für Pflegekräfte aus Osteuropa. Für unsere Betreuungskräfte gelten folgende Arbeitszeiten:

  • Die Arbeitszeit der Betreuungskraft beträgt durchschnittlich acht Stunden.
  • Pro Tag nimmt die Betreuungskraft während der Arbeitszeit mindestens eine Stunden Pause in Anspruch.
  • Die Betreuungskraft hat nach Beendigung der täglichen Arbeitszeit eine ununterbrochene Ruhezeit von mindestens elf Stunden.
  • Mindestens einen Tag pro Woche hat die Betreuungskraft frei.

Der Begriff „24 Stunden Pflege“

Im deutschen Sprachraum hat sich der Begriff „24-Stunden-Pflege“ durchgesetzt und wird von von der Mehrheit unserer Kunden für die Suche nach dieser Dienstleistung etwa bei Google verwendet.

Der Begriff ist allerdings problematisch –  suggeriert er doch eine Arbeitszeit oder zumindest eine Bereitschaftszeit der Betreuungskraft rund um die Uhr an 7 Tage die Woche. Eine solche Arbeitsleistung kann offensichtlich nicht durch eine einzelne Person erbracht werden noch wäre dies gesetzlich erlaubt.

Ein ergänzendes Pflegenetzwerk aufbauen

Die Betreuung durch eine Pflegekraft lässt sich in vielen Fällen sinnvoll durch ein Pflegenetzwerk ergänzen. Bei einer gut organisierten Zusammenarbeit kümmert sich bspw. ein Pflegedienst um die Aufgaben der medizinische Behandlungspflege. Freie Tage der Pflegekraft lassen sich gut durch die Nachbarschaftshilfe oder Einrichtungen der Tages- und Nachtpflege ausgleichen.

Beim Aufbau eines passgenauen Pflegenetzwerks greifen wir Ihnen unter die Arme.

Ein Pflegenetzwerk ergänzt die Arbeit polnischer Pflegekräfte

Ein lokales Pflegenetzwerk aufbauen? Unsere Experten unterstützt Sie Schritt für Schritt

Jetzt kostenfrei beraten lassen!

Jetzt Fragebogen ausfüllen

Polnische Pflegekräfte
Unterbringung

Sechs bis acht Wochen ist Ihre polnische Pflegekraft in der Regel im Einsatz und fort von zuhause. Während dieser Zeit benötigen Sie natürlich einen Ort um sich zurückzuziehen. Welche weiteren Voraussetzungen vor einem Einsatz erfüllt sein müssen haben wir für Sie in einer praktischen Checkliste zusammengefasst.

Polnische Pflegekräfte benötigen ein eigenes Zimmer um sich zu erholen

Für die Unterbringung Ihrer Pflegekraft muss ein ein eigenes, möbliertes und abschließbares Zimmer vorhanden sein. Während des Einsatzes nutzt Ihre Betreuerin diesen privaten Rückzugsort um neue Kraft zu schöpfen für die Betreuung oder um in Ruhe die eigene Familie anzurufen.

Die Möglichkeit der Mitbenutzung von Bad und Toilette versteht sich von selbst. Ebenso muss Ihre Pflegekraft die Küche nutzen können, um für die zu pflegende Person und für sich selber zu kochen.

Zugang zu einem Telefon und die Bereitstellung einer Internetverbindung (WLAN oder SIM mit Datenflatrate) sind ebenfalls unerlässlich. Die meisten Betreuerinnen nutzen WhatsApp oder ähnliche Nachrichten-Apps um mit Verwandten in der Heimat zu kommunizieren. Einige ältere Betreuerinnen bevorzugen noch Festnetztelefone.

Checkliste

  • Ein eigenes Zimmer zur alleinigen und privaten Nutzung

  • Bett, Bettzeug, Schrank, Tisch und Sitzgelegenheit

  • Das eigene Zimmer ist beheizbar, verschließbar, sowie hygienisch einwandfrei

  • Das Zimmer besitzt ein Fenster mit Tageslichteinfall

  • WLAN-Internetverbindung zur uneingeschränkten und kostenfreien Nutzung

  • Uneingeschränkter und zeitunabhängiger Zugang zur Toilette und zum Bad mit Dusche oder Badewanne

  • Uneingeschränkter und zeitunabhängiger Zugang zur Küche und zu Kochgelegenheiten für die Zubereitung eigener Speisen

  • Zugang zu einer Waschmaschine und einer Wäschetrockengelegenheit für den eigenen Bedarf der Betreuungskraft

Polnische Pflegekräfte
Abwechslung, Vertretung und Auswechslung

24-Stunden Pflege ist eine mental und körperlich herausfordernde Arbeit und Betreuungskräfte kehren zur Erholung in regelmäßigen Abständen in die Heimat zurück. Um eine lückenlose Betreuung zu gewährleisten, kümmern sich deshalb in der Regel zwei Betreuerinnen abwechselnd um eine hilfsbedürftige Person.

Polnische Pflegekräfte wechseln sich bei der Betreuung von Senioren ab

Regulärer Wechsel der Betreuungskraft

In den meisten Fällen ist eine polnische Pflegekraft jeweils zwei bis drei Monate am Stück im Einsatz. Danach löst sie die zweite Betreuungskraft ab. Nach weiteren zwei bis drei Monaten wiederholt sich der Turnus.

In Betreuungssituationen mit großer psychischer und körperlicher Belastung kann der Wechsel auch monatlich erfolgen. Dies beugt der Überlastung der Pflegekräfte vor und sorgt dafür, dass sie ihren Aufgaben langfristig mit voller Kraft nachgehen können.

Kosten entstehen ausschließlich für die bei Ihnen im Einsatz befindliche Bettreuungskraft.

Vertretung im Krankheitsfall

Auch Pflegekräfte können krank werden oder einen Unfall erleiden. Für Ausfallzeiten finden wir umgehend eine geeignete Vertretung.

Auswechslung – wenn es einfach nicht passt

Obwohl wir uns bei der Auswahl einer passenden Pflegekraft für Ihren Angehörigen die größte Mühe geben und dank unseres mecasa-Matchingmodells sehr geringe Wechselquoten vorweisen können, ist es einfach manchmal einfach nur menschlich, dass das Zusammenleben doch nicht funktioniert.

In diesem Fall gibt es grundsätzlich zwei Optionen:

  • Entweder die Betreuungskraft wird sofort (innerhalb von 72 Stunden) ausgewechselt, oder
  • der Wechsel findet zum Ende des vereinbarten Turnus statt.

Welche der beiden Optionen Anwendung findet, hängt dabei von Ihrer Einschätzung und der des Betreuungsbedürftigen, sowie von der Betreuungskraft selbst ab.

Polnische Pflegekräfte
Kranken- und Haftpflichtversicherung

Krankenversicherung

Unsere Betreuungskräfte werden durch unsere Partnerunternehmen im Heimatland krankenversichert. Mit der Karte der Krankenversicherung kann die Betreuungskraft bei deutschen Ärzten in Behandlung gehen. In Deutschland anfallende Behandlungskosten werden mit der ausländischen Krankenversicherung direkt abgerechnet.

Haftpflichtversicherung

Zusätzlich zur regulären Betriebshaftpflichtversicherung des jeweiligen Entsendepartners versichert Mecasa jede im Einsatz befindliche Betreuungskraft über eine Gruppen-Haftpflichtversicherung bei der Helvetia Versicherungsgruppe in Deutschland.

Polnische Pflegekräfte
Übersicht der Anstellungsmodelle

Es gibt drei gängige Wege eine polnische Pflegekraft anzustellen: das Entsendemodell, Arbeitgebermodell und Selbstständigenmodell. Die drei Modelle unterscheiden sich in Hinsicht auf Rechtssicherheit, Aufwand und Kosten.

Entsendemodell

Mecasa vermittelt Betreuungskräfte durch das Entsendemodell. Dieses Modell ist rechtlich sicher und verursacht unseren Kunden den geringsten Aufwand – unsere Betreuungskräfte schützt das Entsendemodell vor Lohndumping.

Die Pflegekraft wird bei diesem Modell durch ein osteuropäischen Partnerunternehmen entsendet. Dieses trägt alle Arbeitgeberpflichten, versichert den Mitarbeiter in seinem Heimatland und leistet dort seine Sozialabgaben. Dies wird durch das A1-Formular bestätigt.

Die deutsche Vermittlungsagentur übernimmt die Beratung der Familien, die Rekrutierung der polnischen Pflegekräfe, die Qualitätsicherung (Sicherstellung der Pflegekompetenz und Deutschkenntnisse), Vertragsgestaltung, Koordinierung des Betreuerwechsels, Mediation bei Konflikten und ggf. Austausch der Betreuungskraft. Und natürlich auch das Bereitstellen einer geeigneten Vertretung für Ihre Pflegekraft im Krankheitsfall.

Arbeitgebermodell

Bei diesem Modell suchen Sie selber eine Betreuungskraft und schließen mit dieser einen Arbeitsvertrag. Die Rahmen­bedingungen des Vertrags können Sie frei vereinbaren. Im Gegenzug übernehmen Sie alle Arbeitgeberpflichten und damit verbundenen Risiken. Sie benötigen eine Betriebsnummer und müssen die Pflegekraft in Deutschland sozial- und krankenversichern. Darüber hinaus führen Sie Lohnsteuer ab und beachten, dass der deutsche Mindestlohn auch für Arbeitnehmer aus dem EU-Ausland gilt. Während Urlaubs- und Erholungszeiten besteht Lohnfortzahlung, außerdem müssen Sie ggf. eine Vertretungskraft einstellen. Dieses Modell ist für Betroffene mit viel Organisationsaufwand und Bürokratie verbunden.

Selbstständigen-Modell

Eine Pflegekraft hat in Deutschland oder einem anderen EU-Staat ein Gewerbe angemeldet und schließt mit Ihnen einen Dienstleistungsvertrag ab. Sie bezahlen die Dienstleistung in Form einer Rechnung, Sozialabgaben werden nicht fällig. Der Preis für die erbrachte Leistung und die Arbeitszeiten werden individuell vereinbart. Der allgemeine Mindestlohn spielt bei selbständig Tätigen keine Rolle. Auch Urlaub muss nicht gewährt bzw. vom Auftraggeber bezahlt werden. Jedoch müssen Sie sich eine Ersatz-Betreuerin suchen, falls Ihre Angestellte einmal ausfällt.

Wenn Sie eine selbstständige polnische Pflegekraft legal in Deutschland einstellen wollen, sollten verschiedene (für Sie mitunter schwer nachprüfbare) Kriterien erfüllt werden. Wichtig ist, dass die selbständige Pflegekraft für mehrere Auftraggeber tätig ist. Ist dies nicht der Fall, besteht die Gefahr, dass der Zoll bzw. die Clearing-Stelle der Rentenversicherung eine Schein-Selbstständigkeit feststellt. Das bedeutet, dass Sie rückwirkend für den Betreuungszeitraum Sozialversicherungsbeiträge abführen müssen und unter Umständen ein Bußgeld zahlen.

Noch Fragen?
Wir beraten und unterstützen Sie

Unsere Fachleute beantworten Ihre Fragen rund um die Betreuung Ihres Angehörigen.

Telefon
0711 63399077

Mo-Fr: 8-20 Uhr
Sa: 9-16 Uhr