Unsere Mission

Die beste Seniorenbetreuung Deutschlands
Wir wissen: Seniorenbetreuung im eigenen zu Hause lässt sich bedarfsgerecht, fair und verbraucherfreundlich gestalten.

Das bedeutet individuell angepasste Versorgung mit pflegefachlicher Begleitung, faire Arbeitszeiten und Löhne für Betreuungskräfte sowie transparente Abläufe und Kosten.

Das Team von Mecasa

Nur die pflegefachliche Expertise sichert eine hohe Versorgungsqualität – nur fachfremde Augen erblicken neue Wege dorthin.

Deshalb legen wir Wert auf interdisziplinäre Zusammenarbeit. Was uns vereint? Unsere Begeisterung für kompromisslos gute Pflege.

Gründer
Dr. Ben Krill
Jan Müntinga
Simon Spangenberg
Oliver Weiss
Fachliche Kundenbetreuung
Maria Liehr
Elisabet Sanchez

Das Team von Mecasa

Nur die pflegefachliche Expertise sichert eine hohe Versorgungsqualität – nur fachfremde Augen erblicken neue Wege dorthin.

Deshalb legen wir Wert auf interdisziplinäre Zusammenarbeit. Was uns vereint? Unsere Begeisterung für kompromisslos gute Pflege.

Erfolge

Erfolg ist für uns jede Verbesserung der Versorgungsqualität unserer Kunden. Jede Verbesserung der Arbeitsbedingung unserer Betreuungskräfte. Jeder Partner, der uns uns auf dem diesem Weg begleitet und unterstützt.

Berichterstattung

Ansprechpartner
Oliver Weiss

Kontakt
presse@mecasa.de
0711 – 633 990 77

Plötzlich fehlen die Altenbetreuer aus Rumänien

Geschlossene Grenzen verschärfen den Pflegenotstand. Das Stuttgarter Startup Mecasa kämpft dagegen an. Weiter zum Artikel

Eine faire Pflege für Oma und Opa

Viele Ältere wollen in ihren eigenen vier Wänden gepflegt werden. Richtige Pfleger zu finden ist keine einfache Aufgabe. Das Start-up Mecasa hat eine Lösung zu bieten. Weiter zum Artikel

Welche Pflegekraft passt zu Opa Otto?

Mecasa stimmt Persönlichkeitsprofile von Pflegern und Patienten aufeinander ab und vermeidet so Konflikte. Weiter zum Artikel

Wie eine Datingplattform

Damit häusliche Pflege gelingt, bringt das Stuttgarter Start-up Mecasa Senioren und Pflegekräfte aus Osteuropa per Psychologietest zusammen. Weiter zum Artikel

Berichterstattung

Ansprechpartner
Oliver Weiss

Kontakt
presse@mecasa.de
0711 – 633 990 77

Zitate

„Den DIN-Standard haben wir initiiert, um transparente und verbraucherfreundliche Kriterien zu definieren, wie die Vermittlung osteuropäischer Betreuungskräfte ablaufen muss.”

Simon Spangenberg, Mecasa

„31% aller Betreuungsbeziehungen scheitern am Zwischenmenschlichen. Unser Matching senkt diese Abbruchquote auf 12%“

Jan Müntinga, Mecasa

„Der umgangssprachliche Begriff ‚24h-Pflege‘ ist irreführend. Betreuungskräfte dürfen in Deutschland im Schnitt höchstens acht Stunden pro Tag arbeiten und ein Tag pro Woche muss frei sein.“

Dr. Benjamin Krill, Mecasa